Haltet Euch von Menschen fern

Kürzlich hörte ich im Radio einen Funkspot der WHO: Inhaltlicher Tenor war, dass jeder Mensch von der WHO aufgefordert wird die Menschheit zu retten. Und zwar dadurch, dass er sich von eben dieser Menschheit fernhält. Am liebsten würde ich mich jetzt darüber auslassen, wie wenig wert- und sinnvoll ich diese Werbung finde. Bei der Gelegenheit würde ich dann auch gerne gleich mit den Regierenden ins Gericht gehen und sie fragen, wann sie damit beginnen, unsere Grund-Rechte und -Gesetze respektierende, wohlüberlegte und maßvolle Entscheidungen zu treffen. Und die Verantwortlichen vieler etablierter Medien müssten sich das Feedback gefallen lassen, dass ich ihre Beiträge seit Anfang Januar mit großer Sorge verfolge und als überwiegend einseitig wahrnehme.

Angst öffnet Covid 19 alle Türen

Das alles unterlasse ich aber unter anderem auch deshalb, weil über 40% der Deutschen angemessen finden, wie unsere Politiker entscheiden und auch mit der medialen Berichterstattung weitgehend zufrieden zu sein scheinen. Anstelle dessen appelliere ich dringend an ihr Verantwortungsbewußtsein und bitte die Politiker und Medienvertreter inständig,  mit dem Verbreiten von Angst aufzuhören. Angst schwächt das Immunsystem. Und ein geschwächtes Immunsystem ist nachweislich anfälliger für alle auf diesem Planten lebenden Viren. Mein Gegenentwurf zur aktuellen Angstmache ist: Halten Sie doch bitte vor Ihren Statements und Veröffentlichungen kurz einmal inne und überlegen Sie, ob der geplante Inhalt und Ton geeignet sind dazu beizutragen, dass es allen nachher besser geht für die Ihre Botschaft bestimmt ist. Geben Sie bitte erst zum Besten, was Sie zum Besten geben wollen, nachdem Sie diese Frage mit einem klaren JA beantwortet haben.

Sinn und Zweck des SCIL Profile

Mit der von uns in den letzten 25 Jahren entwickelten Persönlichkeitsdiagnostik SCIL Profile bilden wir die Wirkungs- und Wahrnehmungs-Kompetenz von Menschen objektiv und vollumfänglich ab. Das Ergebnis ist eine Dokumentation, die dem Menschen präzise Informationen über seine kommunikativen Stärken gibt, ihm gleichzeitig aufzeigt, wo er Entwicklungsfelder hat und ihm konkrete Anregungen und praktische Tipps gibt, wie er sein individuelles Kommunikationsrepertoire erweitert. Und zwar immer mit dem Ziel, dass die jeweilige Person ihre Begegnungen aktiv so gestalten kann, dass es allen Beteiligten nachher besser geht. Deshalb rufe ich allen Politiker und Medienvertretern zu: Lassen Sie sich zum SCIL Master zertifizieren. Dann werden Sie einerseits mit ihrer Krisenkommunikation den Ton treffen, der Menschen Mut anstelle von Angst macht. Und andererseits werden Sie Ihre Interaktionen nach der Krise so gestalten, dass der Rest der Menschheit sich auch Ihnen dann gerne wieder nähert. Natürlich erst, wenn es wieder gestattet ist.

Den aktuellen Programm-Flyer mit allen Inhalten und Terminen gibt es hier. Und hier folgt noch unsere Einführung in die virtuelle Zertifizierung. Sowohl für zukünftige SCIL Master wie auch für all jene Personen, die sich gerne informieren wollen.